1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Schatten Slider

Hochwassergefahr erfolgreich gebannt

24.07.2014

Heute Vormittag, ca. 10.45 Uhr, ging bei der Gemeinde die Warnung der Alarmzentrale über ein bevorstehendes Hochwasserereignis mit einer Flutwelle in der Emme ein.

Kurz vor Mittag zeigte die Abflussmenge der Emme bei der Messstation Emmenmatt über 420m3/Sek, was Gefahrenstufe 3 (von 5) entspricht. Ab 150m3/Sek. erfolgt eine erste Hochwasserwarnung. Aufgrund dieser Ausgangslage wurde entschieden, unverzüglich die Feuerwehr aufzubieten und die mobilen Hochwassersperren aufzubauen. Über Radio und Medien erging der Aufruf der Polizei, sich von den Ufern der Emme fern zu halten.

Ab dem frühen Nachmittag ging der Wasserstand der Emme wieder zurück. Um 15.30 konnte die Feuerwehr Entwarnung geben und die Hochwassersperren wieder abbauen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden in der Gemeinde keine Schäden bekannt.

Der mobile Hochwasserschutz war in diesem Fall vor allem präventiv. Zwar wurden die Abflussmengen aus früheren Hochwassern nicht erreicht, das rasche, flutwellenartige Anwachsen des Wasserpegels machte jedoch ein rasches und unverzügliches Handeln notwendig. Es war nicht absehbar, wie sich die Hochwassersituation entwickeln wird.

Einmal mehr hat die Feuerwehr – in diesem Fall vor allem präventiv- hervorragend, sachgerecht und schnell reagiert. Sie hat gezeigt, dass die Gemeinde im Notfall gewappnet ist.

Einwohnergemeinde Biberist
Bernstrasse 4+6, Postfach 216
4562 Biberist

Zentrale: 032 671 12 12
Fax: 032 671 12 05
E-Mail: ewgbiberist(at)biberist.ch

Öffnungszeiten
Montag: 08-00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag: vormittags geschlossen / 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: vormittags geschlossen / 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr

 

2014. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.