Aktuell / News


  • 16.07.2018  Öffnungszeiten der Schulverwaltung während Sommerferien

    Der Schalter der Schulverwaltung ist vom 23. Juli bis und mit 3. August 2018 jeweils morgens von 08.00 – 11.30 Uhr geöffnet. Am Nachmittag bleibt der Schalter geschlossen. Für telefonische Auskünfte erreichen Sie die Schulverwaltung unter 032 671 12 30.

  • 10.07.2018  1. Augustfeier 2018

    Die traditionelle 1. Augustfeier 2018 findet auf dem Bleichenberg statt.

  • 05.07.2018  Herzlichen Grlückwunsch zum erfolgreichen Lehrabschluss!

    Die Einwohnergemeinde Biberist bildet regelmässig Lernende in verschiedenen Berufsrichtungen aus. In diesem Jahr haben folgende Personen ihre Lehrabschlussprüfung erfolgreich absolviert: Khine Lin Hobi, Kauffrau EFZ Profil E, Andrej Röthlisberger, Kaufmann EFZ Profil E, Sascha Schafroth, Unterhaltspraktiker EBA. Wir gratulieren Khine Lin, Andrej und Sascha sehr herzlich zu diesem wichtigen Meilenstein und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Berufsweg viel Freude und Erfolg.

  • 03.07.2018  Beschlüsse des Gemeinderates vom 2. Juli 2018

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 2. Juli Beschlüsse gefasst.


Herzlich Willkommen

 

Biberist – Lebendige Gemeinde zwischen Aare und Emme

Stefan Hug-Portmann

Biberist charakterisiert sich als lebendige Gemeinde zwischen Aare und Emme. Wasser hat die Gemeinde über die Jahrhunderte stark mitgeprägt. Bis in die Gegenwart. Auch für den früheren Dorfnamen „Biberussa“ gibt es verschiedene Namensdeutungen: Eine Deutung geht davon aus, der Name sei keltischen Ursprungs und bedeute „Kleinwasser“ oder Dorf am kleinen Wasser. Eine andere, neuere Deutung nimmt aber auch an, dass der Biber, ein Tier, das bekanntlich am und im Wasser lebt, dem Dorf seinen Namen gab. Leider hat die Emme bis in die Neuzeit immer auch wieder zu Überschwemmungen geführt. 2007 hielten die alten Schutzdämme dem Jahrhunderthochwasser nur knapp stand. Mit den Hochwasserschutz- und Revitalisierungsprojekte Biberist-Gerlafingen (bereits realisiert) und Emme (Wehr Biberist bis Mündung Aare (in Realisierung) sollte die Gemeinde künftig vor Hochwasser geschützt sein.
Aber auch bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung spielte das Wasser, insbesondere der Emmenkanal, ein wichtige Rolle. Schon früh wurde die Wasserkraft für industrielle Aktivitäten nutzbar gemacht. Dank ihr entwickelte sich Biberist zu einer wichtigen Industriegemeinde.
Dank zwei Autobahnen, zwei Bahnlinien und drei Buslinien ist die Gemeinde verkehrstechnisch sehr gut erschlossen. Nach einem Bevölkerungsrückgang leben heute wieder rund 8‘500 Einwohnerinnen und Einwohner in der Gemeinde, fast so viele wie anfangs der 1970er Jahre. Gegenwärtig sind verschiedene interessante Wohnüberbauungen geplant oder im Bau, so dass die Einwohnerzahl weiterhin wachsen wird. Trotzdem hat die Gemeinde mit ihren historischen Ortsteilen ihre dörfliche Struktur erhalten. Über 50 Vereine tragen zu einem vielfältigen kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Leben teil. Alle Schulen, vom Kindergarten bis zur Sekundarschule, können in Biberist besucht werden. Die Nähe zur Stadt Solothurn, der schönsten Barockstadt nördlich der Alpen mit ihrem grossen kulturellen Angebot, stellt ebenfalls ein Pluspunkt dar.
Besuchen Sie uns, virtuell und in Wirklichkeit und überzeugen Sie sich von unserer Gemeinde.
Wir freuen uns auf Sie!

Stefan Hug-Portmann, Gemeindepräsident

 

Öffnungszeiten

Mo.:08.00 - 11.30 und 14.00 - 18.00 Uhr
Di/Do.:
geschlossen         14.00 - 17.00 Uhr
Mi/Fr.
08.00 - 11.30 und 14.00 - 17.00 Uhr

Die Einwohnergemeinde bleibt an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.
Informationen dazu und über Abweichungen der ordentlichen Öffnungszeiten werden unter aktuelle Meldungen bekannt gegeben.

Kontaktmöglichkeiten

Einwohnergemeinde Biberist
Bernstrasse 4+6
Postfach 216
4562 Biberist

Zentrale: 032 671 12 12

E-Mail Einwohnerdienste
E-Mail Steuerverwaltung
E-Mail Verwaltung allgemein

Veranstaltungen/Anlässe